Neuanfang nach Drogenentzug
Neue Freiheit nach Drogenentzug
Aussicht und Sonnenlicht symbolisieren einen Neuanfang nach einem Opiatentzug
Symbolbild: Ehemaliger Drogenabhängiger hat den Entzug geschafft.

The chance to
be free again

 
 

Safe opiate withdrawal

under anaesthesia

In contrast to conventional withdrawal procedures, the accelerated blockade massively reduces the duration of the withdrawal from around 1-2 weeks to 5-6 hours. To keep the degree of physical discomfort to a minimum, the treatment is carried out under general anaesthesia in an intensive care setting. The withdrawal procedure is followed by several months of follow-up treatment with naltrexone. The treatment is only concluded at the end of this period.   

Unser Angebot:

Die OPIOSTOP-Behandlung bezeichnet den beschleunigten Opiatentzug unter Narkose. Das Spital Interlaken ist schweizweit die einzige Klinik, die dieses Verfahren anbietet und durchführt.

 

Der Opiatentzug unter Narkose verkürzt die Dauer im Gegensatz zu einem herkömmlichen Entzug massiv:

Von ca. 1–2 Wochen auf 5–6 StundenDie Therapie wird individuell angepasst und jede:r Patient:in wird während der Zeit auf der Intensivstation persönlich 1:1 betreut.

 

Jede OPIOSTOP-Behandlung an unserer Entzugsklinik wird ausschliesslich von Dr. med. Patricia Manndorff persönlich und ihrem Team durchgeführt. Psychiatrische Dienste sind während dem gesamten Behandlungszeitraum gewährleistet.

 

Der Drogenentzug unter Narkose bedeutet enormen Stress für den Körper. Durch die Narkose wird den Patient:innen eine lange, angsterfüllte und schmerzhafte Zeit voller Entzugserscheinungen überwiegend erspart.

Anmeldung:

Sie sind selber betroffen und interessieren sich für den Opiatentzug unter Narkose? Um festzustellen, ob sich das OPIOSTOP-Verfahren für Sie eignet können Sie uns jederzeit kontaktieren und/oder unseren ärztlichen Fragebogen ausfüllen, damit wir Ihre Situation realistisch einschätzen können.

 
Day 0
Final consultation

 

Health check and final consultation with Dr Patricia Manndorff.

Day 2
Rest and relaxation 

 

The patient can resume eating and drinking, engage in short strolls and receive visitors.

Day 4
Remaining active

 

Fill your days with plenty of activities. Your general practitioner will make the medical visits.  

Day 1
Safe withdrawal under anaesthesia 

 

Hospital admission and preparation for withdrawal. Induction of anaesthesia in the intensive care unit and start of treatment.

Day 3
Transfer to hotel

 

Leave the hospital accompanied by a friend or relative.

Ongoing medical visits. 

TAG 5
Abschlussvisite

 

Erholung Zuhause und Start der Nachbehandlung

 

3 cups

Blueberries

Ursula Reichen

Expertin

Anästhesiepflege

Simone Stocker

Stationsleitung Aufwachraum

Dr. med. Patricia Manndorff

Fachärztin Institut für Anästhesie und Intensivmedizin

Karin Oberli

Arztsekretärin

Andreas Schranz

Leiter Anästhesiepflege

Matthias Brand

Experte Anästhesiepflege

Ursula Gehrig

Expertin Intensivpflege

 
 

«A little over a month following my withdrawal, I'm doing really well. I can sleep through the night without waking up. My feelings of restlessness have almost completely gone and I'm much more in touch with my body than I was before. My everyday life is well structured. For me, though, the biggest bonus has been no longer having any cravings or thoughts about opiates (...)»

Markus (name anonymised)

 

You can contact us at any time to obtain information about the procedure without any obligation whatsoever.

 

Are you interested in withdrawal with OPIOSTOP? To find out whether you are suitable for the OPIOSTOP procedure, please complete our medical questionnaire – we need to be able to make a realistic assessment of your situation.